General terms & conditions

Please put up with me for not translating all this staff. On demand, I'll be more than happy to inform you verbally.


LMBW Verhaltensentwicklung
Line M. Bichovsky Witschi

im Folgenden LMBW Verhaltensentwicklung genannt.


LMBW Verhaltensentwicklung erbringt Dienstleistungen in den Bereichen Verhaltensentwicklung, Kommunikation und Führung, insbesondere Coaching, Training und Mediation am Arbeitsplatz.

Die Dienstleistungen von LMBW Verhaltensentwicklung setzen eine gesunde psychische Belastbarkeit voraus. Sie sind kein Ersatz für Psychotherapie. Ich schliesse Coaching und Mediation bei psychischen Erkrankungen, bei Suchtkrankheiten sowie auch bei akutem Mobbing und Burnout aus. Falls Sie diesbezüglich in therapeutischer Behandlung sind oder sein sollten, besprechen Sie bitte Ihr Vorhaben mit Ihrer Ärztin oder mit Ihrem Arzt.

Die folgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen mit LMBW Verhaltensentwicklung. Mit der Auftragserteilung gelten sie als akzeptiert. Abweichende Bestimmungen gelten nur, wenn sie ausdrücklich schriftlich vereinbart wurden.

 

Durchführungsort:

Die Sitzungen finden nach Vereinbarung in St Gallen, in der Firma des Klienten oder an einem neutralen Ort statt. 
Kosten für Spesen und Reisezeit sind in der Kostenaufstellung aufgeführt.

 

Nicht-Erscheinen oder Absagen:

Einzelne Termine: Bereits vereinbarte Termine können schriftlich per E-Mail, SMS oder WhatsApp-Nachricht abgesagt werden. Bei Nicht-Erscheinen oder Absagen, die nicht mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin bei LMBW Verhaltensentwicklung eingetroffen sind, ist das vereinbarte Honorar vollumfänglich geschuldet ohne Anspruch auf einen Ersatztermin.

Für firmenspezifische Seminare, Workshop-Moderation etc. sowie für Mediation gelten separat ausgehandelte Klauseln.

Offene Seminare1: Bei Rücktritt nach der Anmeldung werden folgende Gebühren erhoben:

  • bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn: CHF 150.— Bearbeitungsgebühr
  • bis 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 50 % der Seminargebühr
  • ab 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 100% der Seminargebühr

Die halbe oder volle Seminargebühr ist auch dann geschuldet, wenn die Teilnehmerin, der Teilnehmer das Seminar wegen Krankheit, Unfall oder wegen anderen ernstlichen Ereignissen nicht antreten kann. Sie haben die Möglichkeit, eine Ersatzperson zu nominieren. Es können keine Erstattungs- oder Ersatzansprüche geltend gemacht werden. Bei Rücktritt nach Beginn der Weiterbildung werden keine Seminargebühren erstattet.

Um das Training unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legt LMBW Verhaltensentwicklung für jedes Seminarangebot eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl fest. LMBW Verhaltensentwicklung behält sich das Recht vor, eine ausgeschriebene Veranstaltung abzusagen oder zu verschieben. Wird eine Veranstaltung nicht durchgeführt, wird die bereits eingezahlte Teilnahmegebühr umgehend zurückerstattet. 

1 Offene Seminare richten sich an Einzelpersonen und Teilnehmende aus unterschiedlichen Firmen.

 

Absage durch LMBW Verhaltensentwicklung:

Sollte LMBW Verhaltensentwicklung ihre Leistungen unverschuldet nicht erbringen können, besteht weder Anspruch auf Rückerstattung des Honorars noch auf weitere Kompensation. Ein Ersatztermin wird in gegenseitigem Einvernehmen festgelegt.

 

Zahlungskonditionen:

Es gilt eine allgemeine Zahlungsfrist von 15 Tagen ab Rechnungsdatum. Die Teilnahmegebühr für offene Seminare1 ist spätestens 24 Stunden vor Seminarbeginn fällig.

Bei Nicht -Zahlung der Rechnung vor Beginn der Ausbildung oder innerhalb der vereinbarten Zahlungsfrist wird unverzüglich gemahnt. Ab der zweiten Zahlungserinnerung/Mahnung wird pro Schreiben eine Nachzahlungsgebühr von CHF 50.— erhoben.

Je nach Dienstleitung können andere Zahlungsbedingungen gelten. Diese werden auf der Ausschreibung oder auf dem Angebot angeführt und sind verbindlich.

 

Kosten und Spesen:

Siehe Kostenübersicht

 

Schweigepflicht:

Was mir, Line Bichovsky Witschi, im Rahmen meiner Berufstätigkeit bei LMBW Verhaltensentwicklung anvertraut wird oder bekannt geworden ist, behandle ich streng vertraulich. Im Rahmen von Ausbildung und Supervision kann es sein, dass in anonymisierter Form über besondere Situationen reflektiert wird. Dies dient der Qualitätssicherung meiner Dienstleistungen und ist durch Coaching- und Mediationsverbände vorgeschrieben.

 

Haftung:

Im Rahmen sämtlicher LMBW Gesprächs- und Coachingtermine, Seminare und Veranstaltungen ist der Abschluss von Annullierungskosten-, Diebstahl- und Unfallversicherungen Sache der Teilnehmenden.
LMBW Verhaltensentwicklung lehnt jegliche Haftung ab für Informationen, die via Links aus der Website lmbw.ch abrufbar sind. LMBW Verhaltensentwicklung kann nicht zusichern, dass diese Informationen richtig, vollständig oder aktuell sind. Ihre Verwendung erfolgt auf das Risiko der Besucherinnen und Besucher.
Die auf der Website von LMBW Verhaltensentwicklung enthaltenen Informationen können jederzeit ändern.

 

Gerichtsstand, anwendbares Recht:

Gerichtstand ist St. Gallen, der Vertrag untersteht schweizerischem Recht.

 

 

St. Gallen, August 2018

Kostenübersicht
LMBW Verhaltensentwicklung
Line M. Bichovsky Witschi